Ureaplasma

Alles, was Frauen über Ureaplasma wissen sollten

Ureaplasma ist eine hoch ansteckende Infektion, die in der Regel durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen wird. Da es nicht unbedingt zu spürbaren Symptomen kommen muss, bemerken viele Frauen die Erkrankung oft gar nicht. Schreitet die Infektion allerdings fort, dann kann es zu unangenehmen bis schmerzhaften Entzündungen des gesamten Genitaltracktes kommen. Die meisten Frauen entscheiden sich für die Behandlung von Ureaplasma durch ein bewährtes Antibiotikum und machen damit sehr gute Erfahrungen.

Wie kann ich mich mit Ureaplasma anstecken?

In den meisten Fällen wird Ureaplasma durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen, allerdings kann der Erreger auch durch Blut, Speichel oder sogar den Atem übertragen werden. Wenn Sie ungeschützten Geschlechtsverkehr hatten, dann macht es Sinn sich regelmäßig auf Geschlechtskrankheiten testen zu lassen. Nehmen Sie am besten eine Freundin mit und suchen Sie sich eine freundliche Klinik – dann ist das Verfahren schnell erledigt und nur halb so wild.

Wie erkenne ich die Symptome von Ureaplasma?

Viele Frauen spüren bei einer Infektion erst einmal gar nichts, später kann es allerdings zu Unterleibsschmerzen, Problemen beim Wasserlassen, Blutungen der Harnröhre und ungewöhnlichem Ausfluss kommen. Wenn Sie unsicher sind, dann wenden Sie sich am besten an Ihren Frauenarzt, um einen einfachen Test durchführen zu lassen.

Die Behandlung von Ureaplasma

Die Behandlung von Ureaplasma erfolgt in der Regel durch ein Antibiotikum, das ganz einfach oral eingenommen wird. Viele Frauen konnten sich beispielsweise durch Doxycyclin schnell von der Erkrankung befreien und empfehlen das Medikament aufgrund der guten Verträglichkeit und der schnellen Wirkung gern weiter. Bei uns finden Sie unterschiedliche Medikamente zur Behandlung von Ureaplasma, die Sie bequem und einfach bestellen können.

Wie kann ich am besten gegen Ureaplasma vorbeugen?

Zwar lässt sich Ureaplasma auch auf anderen Wegen übertragen, allerdings ist ungeschützter Geschlechtsverkehr meist die Ursache für eine Infektion. Kondome sind daher die beste Möglichkeit sich zu schützen. Immer welche dabei zu haben ist heute längst nicht mehr nur Männersache – statten Sie Ihre Lieblingshandtaschen am besten direkt aus und zeigen Sie damit Verantwortungsbewusstsein.

Kann ich Medikamente gegen Ureaplasma online kaufen?

Die Behandlung von Ureaplasma erfolgt durch verschreibungspflichtige Medikamente, Sie brauchen daher in jedem Fall ein Rezept. Wir ersparen Ihnen den Weg zum Arzt, indem wir Ihre Angaben zu Ihrer Krankheitsgeschichte bei Ihrer Bestellung von einem Arzt überprüfen lassen. Spricht nichts gegen die Behandlung mit Ihrem Wunschmedikament zur Behandlung von Ureaplasma, dann senden wir es Ihnen schnell und bequem zu. Wir verstehen, dass Geschlechtskrankheiten den meisten Frauen sehr unangenehm sind, und versenden unsere Pakete daher immer absolut diskret in neutraler Verpackung.